zulässige Höchstgeschwindigkeit:

 

Bildunterschriften lesen!

 

 

Messung durch das Landratsamt Erzgebirgskreis mit Leivtec XV3 am 17.09.2013 (Bild 1 - 6) bzw. 26.09.2013 (Bild 7/8):

 

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Felix Förster (Sonntag, 29. September 2013 19:08)

    Schnell dazu noch die rechtlichen Grundlagen:

    Anlage 2 StVO lfd. Nr. 55:
    "Das Ende einer streckenbezogenen Geschwindigkeitsbeschränkung oder eines Überholverbots ist nicht gekennzeichnet, wenn das Verbot nur für eine kurze Strecke gilt und auf einem Zusatzzeichen die
    Länge des Verbots angegeben ist. Es ist auch nicht gekennzeichnet, wenn das Verbotszeichen zusammen mit einem Gefahrzeichen angebracht ist und sich aus der Örtlichkeit zweifelsfrei ergibt, von wo an
    die angezeigte Gefahr nicht mehr besteht. Sonst ist es gekennzeichnet durch die Zeichen 278 bis 282."

    D.h. nach der Ampel sind die 50km/h aufgehoben. Eine Aufhebung des geltenden Tempolimits führt dazu, dass das allgemeine Tempolimit außerorts für einspurige Straßen gilt: 100km/h :)

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder

E-Mail